DIE TANZENDE FRÜHLINGSGÖTTIN, Drachenhaus Verlag

Yu-Jan Chang
DIE TANZENDE FRÜHLINGSGÖTTIN
Deutsch von Monika Li
Kinderbuch (zweisprachig Chinesisch-Deutsch)
Hardcover, 44 Seiten
ca. 60 Illustrationen
Format: 29,7 x 21,0 cm
€ 22,00 (D), € 22,70 (A)
ISBN: 978-3-943314-17-5

Ab 4 Jahren

Ein taiwanisches Kinderbuch über die Schönheit der Natur

Ein geheimnisvolles Säckchen seiner verstorbenen Großmutter im Gepäck, fährt Adi mit seinem Vater zum ersten Mal auf den Alishan. Dieser Berg liegt im zentraltaiwanischen Gebirgsmassiv, das zu Taiwans beeindruckendsten Naturlandschaften zählt. Doch der sagenumwobene Alishan präsentiert sich nicht in seiner gewohnten Schönheit, denn der Frühling lässt in diesem Jahr auf sich warten.
Es ist so kalt und unwirtlich, dass die wilden Tiere des Waldes eine Hungersnot befürchten. Adi beschließt, etwas zu tun. Gemeinsam mit den Tieren begibt er sich tief in den magischen Bergwald, um die silbern leuchtende Perle zu suchen, die die kranke Frühlingsgöttin heilen kann.

Die Autorin Shun-Nü Yen

Shu-Nü Yen wurde am 4. November 1969 im bezaubernden Nasi bei Tainan geboren. Auf der Universität belegte sie zunächst das Fach Business Design. Doch da sie es liebt, in freier Natur zu schreiben und zu malen, ging sie für ihr Masterstudium ans Meer nach Taidong, wo sie Kinderliteratur studierte und später als Dozentin für Bilderbuchgestaltung im Fachbereich Frühkindliche Bildung tätig war.
Mehrere ihrer Kinderbücher wurden mit dem Chen Guozheng-Kinderliteraturpreis ausgezeichnet.

Der Illustrator Yu-Jan Chang

Yu-Jan Chang lebt in Daxi, Taoyuan. Er liebt die Natur und kann von seinem Arbeitszimmer aus die malerischen Berge und den Sonnenaufgang sehen. Die Aussicht wandelt sich ständig mit den Jahreszeiten. In seinen Träumen bereist er ganz Taiwan, besucht verschiedene Orte und entdeckt schöne Dinge. Mit dem Pinsel präsentiert er Leserinnen und Lesern seine Bewunderung und Gefühle für die Landschaft. Bei der Erstellung seiner Kinderbücher und Illustrationen legt er den Fokus auf ökologische Themen. Alles, was ihn berührt, verwandelt er mit leidenschaftlichem Herz in ein wunderschönes Bild.

Die Übersetzerin Monika Li

Monika Li ist zweisprachig – Deutsch und Ungarisch – aufgewachsen. Während ihres Studiums der Germanistik, Philosophie und Sinologie in Heidelberg, kam sie 2009 zum ersten Mal als Austauschstudentin an der National Taiwan University nach Taiwan. Dieses Land begeistert sie kulturell, kulinarisch und mittlerweile auch literarisch, weshalb sie taiwanische Literatur auf Deutsch übersetzt, um diese auch einem deutschsprachigen Publikum zugänglich zu machen. Mit ihrer Familie lebt sie in Berlin und Taipeh.

Pressestimmen

Für die optimale Funktionalität unserer Website verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website geben Sie uns hierzu Ihre Zustimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen