1. Februar: Zieh-was-Rotes-an-Tag

 

Rot tragen für ein gesundes Herz!

Der Nationale Zieh-etwas-Rotes-an-Tag findet jährlich am 1. Freitag im Februar statt. Ins Leben gerufen wurde er im Jahr 2003 von der American Heart Association. Vor allem in den USA tragen viele Menschen an diesem Tag rote Kleidung, um darauf aufmerksam zu machen, dass man gefährlichen Herzkrankheiten durch regelmäßige Untersuchungen, vor allem aber durch gesunde Ernährung vorbeugen kann.

Gemäß der traditionellen chinesischen Medizin kann man das Herz durch Lebensmittel stärken, die Bitterstoffe enthalten. Dazu zählen zum Beispiel Auberginen, Radicchio oder Rucula. Aber auch wasserhaltige Gemüse wie Zucchini und Gurken, oder “faserige” Gemüsesorten wie Fenchel, Staudensellerie oder Rhabarber haben gemäß der daoistischen Ernährungslehre positive Wirkungen auf unser Herz.
Neben der richtigen Ernährung stimuliert auch Kommunikation und Kontakt zu anderen Menschen unsere Herz-Energie.
Stress und Zeitknappheit, beides Faktoren, die normale Herzfunktionen gerne mal aus dem Rhythmus bringen, sollte man dagegen tunlichst vermeiden. Denn eine Störung der Herzenergie wirkt sich langfristig auch auf alle anderen Organe negativ aus und macht uns krank.

Tun Sie Ihrem Herzen und Ihrer Seele etwas Gutes und gönnen Sie sich ein Auberginen-Confit mit Tomaten-Kokos-Sorbet. – Gesund bleiben kann so köstlich sein!

Gefunden in: “Glücksrezepte. Lebensfreude und Genuss nach den Fünf Elementen”

Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.drachenhaus-verlag.com/yin-und-yang-gluecksrezepte/

In China steht die Farbe des Feuers übrigens für Wärme, Sommer und Süden und damit für Energie und Wachstum, Freude, Licht und Glück.  Aus diesem Grund tragen Chinesen bei Anlässen, die Glück bringen sollen, gerne rote Kleidung, zum Beispiel bei Hochzeiten, Neujahrsfesten oder Geburtstagen. Und für alle Schwein-Geborenen gilt in diesem Jahr: Rote Unterwäsche nicht vergessen!

Für die optimale Funktionalität unserer Website verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website geben Sie uns hierzu Ihre Zustimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen